Arbeitsrecht im Gesundheitswesen

Sie suchen spezialisierten Rat im Arbeitsrecht im Gesundheitswesen?

Die Fragestellungen im Arbeitsrecht sind gerade im Gesundheitswesen nicht trivial. Oft sind Vorschriften aus dem Sozialrecht zu berücksichtigen, beispielsweise bei der Frage der Abrechenbarkeit von operativen Leistungen, wenn ein niedergelassener Arzt in einem Krankenhaus neben seiner Praxis operative Leistungen erbringen möchte. Ebenso hat die Gestaltung von Anstellungsverträgen auf kassenärztlichen Sitzen Auswirkungen auf die Abrechenbarkeit der erbrachten Leistungen im Regelleistungsvolumen. Auch kommen die unterschiedlichsten Tarifverträge zur Anwendung.

Anstellungsverträge sind aber auch im außertariflichen Bereich, beispielsweise bei Chefärzten oder angestellten Ärzten in einem medizinischen Versorgungszentrum oder in einer Praxis, kein standardisierter Formularvertrag. Vielmehr sind die individuellen Belange zu berücksichtigen und zukunftssicher zu gestalten.

Kommt es zu einer Konfliktsituation, sind die Parteien oft an einer ökonomischen und geräuschlosen Abwicklung interessiert. Niemand hat Interesse, in dem Bereich des Gesundheitswesens mit einer streitigen Auseinandersetzung in der Presse präsent zu sein.

Entscheidend ist für uns aber, dass gute Verträge rechtliche Auseinandersetzungen immer vermeiden helfen. Sollte ein solcher Konflikt dennoch einmal unvermeidbar sein, vertreten wir Sie kompetent in den Gerichtsinstanzen bundesweit. Fragen Sie uns gerne.